“Rosen-Flieger” startet zur großen Afrika-Tour

geposted von Ruthard Wolf | geposted in Afrika, Allgemein, Reiseberichte | geposted am 28.10.2010

0

Wie die Zugvögel drängt es den begeisterten Flieger Uwe Thomas Carstensen (64) jetzt ins warme Afrika. Der Privatpilot bereitet derzeit sein mit roten Rosen verziertes Kleinflugzeug auf sein zweites große Abenteuer vor: Am 1. November will er gemeinsam mit Co-Pilot Martin Grohganz vom Flughafen Hannover  zu einem 28.000 Kilometer langen Flug rund um Afrika abheben.

Carstensen hatte bereits 2007 mit seinem damaligen Co-Piloten in einem einmotorigen Kleinflugzeug den Globus umflogen. Jetzt steht die Umrundung des afrikanischen Kontinents an. Die erste Reiseetappe dauert vom 1. November bis zum 4. Dezember.

In geplanten 70 Flugstunden wollen die hannoverschen Piloten mit einer Cessna T206H über den Balkan und Griechenland nach Ägypten fliegen und von dort den östlichen afrikanischen Kontinent überqueren, um schließlich an den südlichsten Punkt der Reise, Kapstadt in Südafrika, zu gelangen. Bis dahin werden die Piloten in 13 Orten zwischenlanden, darunter Luxor in Ägypten, Khartum im Sudan, Addis Abeba in Äthiopien, Kampala in Uganda oder Arusha in Tansania. Die Endstation der ersten 15.600 Kilometer langen Etappe bildet Windhuk in Namibia.